SAFP Team der vertragslosen unterliegt FC Zürich

Das SAFT Team der vertragslosen spielte am 23. März 2012 um 19 Uhr in Horgen gegen die erste Mannschaft des FC Zürich.

SAFP TEAM unterliegt FC Zürich

Das SAFT Team der vertragslosen spielte am 23. März 2012 um 19 Uhr in Horgen gegen die erste Mannschaft des FC Zürich. 

SAFP hat nach dem Konkurs von Xamax den Klubs der Super League offeriert, für Freundschaftsspiele an den ausgefallenen Spieldaten der Xamax Spiele zur Verfügung zu stehen. 

Aus diesem Grund hat SAFP das an sich während der Sommertransferperiode bestehende SAFP Team der vertragslosen Spieler bereits jetzt aktiviert. Die ursprüngliche Idee war, diejenigen Xamax Spieler in das Team zu integrieren, welche noch keinen neuen Klub gefunden haben. Mittlerweile haben aber die meisten Xamax Spieler eine Lösung für Ihre Zukunft gefunden, weshalb andere vertragslose Spieler rekrutiert worden sind. 

Das SAFP Team, unter der Leitung von Trainer Mikheil Kavelashvili spielte eine ansprechende Partie. 

Mikheil Kavelashvili: „Das Team, das erst zwei Trainings absolviert hat, spielte in meiner Optik gut. Die Spieler kennen sich noch nicht aber es gab schon gute Ansätze. Ich bin mit der Leistung meiner Spieler zufrieden. Der FC Zürich hat in Vollbesetzung natürlich das bessere Potential und hat auch gut gespielt und verdient gewonnen. Kurz vor Schluss waren wir gar nahe am Ehrentreffer.“ 

SAFP Präsiden Lucien Valloni: „Wir sind zufrieden, dass wir den über 1500 Zuschauern eine unterhaltsame Partie bieten konnten. Die intensiv geführte Partie bot interessante Zweikämpfe und zeigte einen FC Zürich in aufsteigender Form. Chikhaoui hat in zwei Szenen an seine Glanztage erinnert. Herzlichen Dank auch an Fredy Bickel, der diese Partie möglich gemacht hat.“ 

SAFP : FC Zürich 0:5


Sportplatz Horgen: 1538 Zuschauer – Schiedsrichter: Erlachner

Tore: 10. Schönbächler 1:0, 14. Drmic 2:0, 27. Chikhaoui 3:0, 51. Schönbächler 4:0, 78. Gajic 5:0

FCZ: Guatelli; Brunner, Barmettler, Raphael Koch, Magnin; Aegerter (46. Kukuruzovic), Chikhaoui (67. Ramazotti), Kajevic (75. Djimsiti); Schönbächler, Drmic, Nikci (46. Gajic)

SAFP: Nüssli, Galles, Bartoli, Aka’a (52. Coulibaly), Dzinguene, da Silva de Souza (82. Russo), Kinsugila (35. Ibrahimi), Campello Paes, Djidda (72. Brandic), Menougong (69. Gojani), Oule (65. William de Lima)

Bemerkungen: FC Zürich ohne Benito, Philippe Koch (beide verletzt), Sutter (angeschlagen), Beda, Buff, Chermiti, Glarner, Leoni, Pedro Henrique, Teixeira und Zouaghi (alle nicht im Aufgebot).

 

Share: