Malouda nimmt Auslosung für das FIFPro Turnier in Nyon vor !

 

Der französische Internationale Florent Malouda nahm anlässlich der FIFPro House Eröffnung die Auslosung für das FIFPro Tournament Central Europe 2013 vor.

Das Turnier für professionelle Fussballer auf der Suche nach einem neuen Vertrag findet am 6. und 7. Juli in Nyon statt.

Das FIFPro Tournament Central Europe wird dieses Jahr das erste Mal organisiert. Das FIFPro Tournament Phänomen, für professionelle Fussballer auf der Suche nach einem neuen Klub, wird seit 2005 durchgeführt und hat sich seitdem zu einem Fixpunkt im internationalen Kalender entwickelt. 

Zusätzlich zu diesem neuen Turnier für Zentral und Osteurope und dem ursprünglichen Turnier für Westeuropäische Länder, werden FIFPro Turniere auch in Südamerika und Skandinavien, die beiden letzteren jeweils im Januar, durchgeführt.

 

Die Teams, welche am FIFPro Tournament Central Europe 2013 teilnehmen sind, neben dem Gastgeber Schweiz, Slowenien, Serbien, Griechenland und Bulgarien. Diese fünf Teams werden am 6. und 7. Juli in Nyon je gegeneinander antreten.

 

Malouda loste Schweiz gegen Bulgarien als Eröffnungsspiel aus. Turnierbeginn ist am Samstag, 6. Juli 2013, um 12 Uhr. Die Schweiz wird am Sonntag das Schlussspiel gegen Slowenien austragen. 
 Anlässlich des FIFPro Tournament können professionelle Fussballer, welche letzte Saison bei einem Klub unter Vertrag standen, vielen internationelen Scouts ihr Können und Talent präsentieren. In den vergangenen Jahren haben viele Spieler auf diese Weise einen neuen Klub gefunden und konnten so ihrer Karriere eine neuen Impuls geben.

 

Der 33ig jährige Florent Malouda, der die Auslosung vornahm, spielte letzte Saison eine grosse Rolle beim Champions League Sieg seines Klubs Chelsea. Diese Saison, setzten die Blues nicht mehr auf den französichen Internationelen, der 80 Länderspiele für Frankreich absolvierte. Nun lief Maloudas Vertrag mit Chelsea aus und er schaut sich nun nach einem neuen Klub um.

Die vollständige Auslosung des FIFPro Tournament Central Europe 2013 ergab das Folgende:

   
 Samstag, 6 July
 12:00 h  Bulgarien – Schweiz
 13:15 h  Griechenland – Serbien 
 14:30 h  Bulgarien – Slowenien
 15:45 h  Schweiz – Griechenland
 17:00 h  Serbien – Slowenien

 

Sonntag, 7 July
 12:00 h  Bulgarien – Griechenland
 13:15 h  Schweiz – Serbien
 14:30 h  Griechenland  – Slowenien
 15:45 h  Bulgarien – Serbien
 17:00 h  Slowenien – Schweiz

 

 

Share: