Kakà stimmt über FIFPro World Player des Jahres ab

Kakà, der Star der AC Milan, war der erste Spieler, der seine Stimme für die Wahl der FIFPro World XI 2007-2008 abgab.

Über 42,000 professionnelle Fussballer sind diesen Sommer wieder eingeladen, dem Beispiel von Kakà zu folgen. Letztes Jahr wurde der Brasilianer von seinen Kollegen als FIFPro World Player des Jahres 2006-2007 bestimmt. Als seinen Nachfolger hat Kakà nun für den Champions League Gewinner Cristiano Ronaldo gestimmt. Auch in der Schweiz ist die Wahl angelaufen und die Profispieler in der Schweiz geben derzeit Ihre Stimmen ab. 
Traditionel eröffnet der Gewinner der letzen Saison die Wahl für den besten Spieler der abgelaufenen Saison. Kakà gab bekannt, dass er den FIFPro World XI Award als den wertvollsten individuellen Preis an, weil die Spieler selber wählen. 

m Milanello Training-Center hat Kakà seine Favoriten sorgfälltig ausgewählt und im Wahlformular für den FIFPro World XI 2007-2008 eingetragen. 
Aus dem Team von Meister Inter hat Kakà zwei Landsleute ausgewählt, nämlich Torhüter Julio Cesar und Verteidiger Maicon. 
Aus seinem in der letzten Saison weniger erfolgreichen Klub AC Milan räumte Kakà Alessandro Nesta und Andrea Pirlo einen Platz in der FIFPro World XI 2007-2008 ein. 

Als seinen eigenen Nachfolger wählte Kakà aus seiner World XI den Portugiesen Cristiano Ronaldo als den FIFPro World Player des Jahres 2007-2008. 
Während den nächsten zwei Monaten wird klar werden, ob seine Berufskollegen rund um die Welt diese Auswahl teilen. Die FIFPro World XI und der FIFPro World Player des Jahres wird am 6. Oktober bekannt gegeben. 

Share: