Im Interview mit Verteidiger und U17 Weltmeister Sead Hajrovic

Sead, wer bist du? Erzähl uns etwas über dich.
Ich bin Sead Hajrovic, bin 22 Jahre alt und spiele beim FC Winterthur.

Was sind die Highlights deiner Karriere?
Ein Highlight war sicher der Sprung nach England mit gerade mal 16 Jahren. Damals konnte ich für vier Jahre nach England um bei Arsenal und Barnet meine Karriere fortzusetzten. Für einen so jungen Spieler ist das ein enormes Kompliment!
Das zweite Highlight war die Weltmeisterschaft 2009 in Nigeria, die ich mit der U17 Nationalmannschaft für die Schweiz gewinnen konnte.

Was sind deine mittelfristigen Ziele für die Zukunft?
Ein grosses Ziel von mir ist sicher der Aufstieg in die Super League nächstes Jahr. Ich will mich dort beweisen und zeigen, dass ich dort hingehöre. Ein zweites Ziel wäre dann durch diese Leistungen in der Super League in die Schweizer Nationalmannschaft zu kommen.
Ausserdem möchte ich nach meiner aktiven Fussballkarriere weiterhin im Fussball tätig sein und bereits eine Ausbildung haben um einen Beruf ausüben zu können.

Was führt dich zur SAFP?
Von der SAFP habe ich viel gehört von meinen Mannschaftskammeraden. Das Interesse, das die SAFP an uns Spielern hat und vor allem das Interesse, das die Spieler an diesem Verein haben hat mich dazu gebracht mich genauer mit der SAFP zu beschäftigen. Je mehr ich höre, was die SAFP für die Spieler leistet, desto mehr sagt mir mein gesunder Menschenverstand, die Unterstützung der SAFP in Anspruch zu nehmen, Mitglied zu werden und vor allem von den Vorteilen zu profitieren, die sie anbieten.

Auf was willst du im Leben nicht verzichten?
Ich möchte auf jeden Fall eine Familie gründen, Kinder haben. Dann natürlich gesund bleiben. Ausserdem hoffe ich, dass ich alles geben kann um meine Ziele und Träume zu erreichen.

 

Picture: IAC
Editor: VM

Share: