FIFPro und SAFP unterstützen UEFA Kandidatur von Michel Platini

Verschiedne Vertreter der internationalen Fussballervereinigung, angeführt durch deren Präsidenten Philippe Piat, haben sich mit dem früheren Vizepräsident des Organisationskommitees der Weltmeisterschaft von 1998 getroffen. 
Es sei daran erinnert, dass der frühere Kapitän der französischen Nationalmannschaft Michel Platini im Jahr 2001 und während seiner Mandatierung als Berater des FIFA Präsident Sepp Blatter eine wichtige Rolle in der Annährung zwischen FIFA und FIFpro spielte, was letztlich im November 2006 in Barcelona zur historischen Vereinbarung zwischen FIFA und FIFpro führte. 
Seit er Mitglied des FIFA und UEFA Exekutiv Kommittees ist, hat Michel Platini die Ansprüche und Bedürfnisse der FIFPro positiv entgegengenommen. Alle europäischen Fussballer wissen, dass er das Möglichste tun wird, um ihre Rechte zu verteidigen und ihre Interessen zu schützen. 
Ein exklusiv-Interview zwischen FIFPro und Michel Platini ist auf der FIFPro-Website (www.fifpro.org) abrufbar 

Share: