Didier Drogba eröffnet neues FIFPro Haus !

Didier Drogba tat es. Mit einem gut gezielten Schuss, eröffnete der Stürmer von der Elfenbeinküste das neue FIFPro Haus in Hoofddorp in den Niederlanden.

Die Weltspielervereinigung zelebrierte dies grosse Eröffnung mit ca. 300 Gästen.

Drogba, der Stürmer des türkischen Meisters Galatasaray und Ehrenpräsident der FIFPro Division Africa, schoss einen Ball durch ein Papier-Fenster:

das war das offizielle Zeichen dafür, dass FIFPro in das neue, moderne dreistöckige Gebäude nahe beim holländischen Flughafen Schiphol einzog.

FIFPro begrüsste viele Gäste zur Eröffnung des neuen FIFPro Hauses.

Unter den Gäste war etw auch FIFA's Vize-Präsident Geoffrey Thompson, EPFL's CEO Emanuel Macedo de Medeiros sowie Vertreter der UEFA und der Europäischen Kommission.

Mehr als 100 Vertreter der 50 FIFPro Gewerkschaftsvereinigungen aus der ganzen Welt waren an der Zeremonie anwesend.

FIFPro war auch stolz, einen der Gründerväter von FIFPro im Jahr 1965, nämlich Roger Blanpain sowie die Ehrenpräsidenten Gordon Taylor und Gerardo Movilla begrüssen zu dürfen.

Selbstverständlich waren auch viele Profifussballer anwesend.

So etwa Didier Drogba oder etwa die Spieler von Barelona Cesc Fabregas, Xavi Hernández, Gerard Piqué, Carles Puyol und Marc Bartra oder

etwa der französische Internationale Florent Malouda sowie andere Spieler des holländischen Meisters Ajax, Feyenoord sowie Europa League Finalist Chelsea.

Die Spieler beglückwünschten die FIFPro und seine Mitglieder für dieses neue Gebäude.

Der Besuch von Spielern wie Drogba, Fabregas, Xavi, Piqué, Puyol und Bartra illustriert den Respekt und die Solidarität, den diese Spieler FIFPro und den Spielervereinigungen auf der ganzen Welt entgegenbringen, sagte FIFPro Generalsekretär Theo van Seggelen.

SAFP Präsident Dr. Lucien Valloni gratuliert Didier Drogba für seine Rede zur Rolle der FIFPro.

Share: