FIFPro Black Book Eastern Europe

 

FIFPro Black Book Eastern Europe in Brüssel präsentiert. 

SAFP Präsident Valloni: "Dieses Black Book ist lediglich die Spitze des Eisbergs. Aber bereits diese Untersuchung zeigt mit aller Deutlichkeit auf, dass die Spieler nicht respektiert werden.

Das sind zwar Beispiele aus Osteuropa, aber Mobbing und andere Formen der Respektlosigkeit kommen auch in anderen Ländern vor.

Dieses Buch ist erst der Anfang. Es ist an der Zeit, dass die vielen Formen der Diskriminierung der Spieler aufgezeigt und öffentlich gemacht werden.

Nur so können wir für alle Profispieler ein aktzeptables Arbeitsumfeld schaffen.

Dieses Buch zeigt mit aller Wucht auf, dass es neben Messi und Ronaldo auch viele andere Fussballprofis gibt, die mit miserablen Bedingungen fertig werden müssen.

Es ist an der Zeit, dass die den Fussball organisierenden Verbände ihre Verantwortung wahrnehmen, um solche Fälle in Zunkunft zu verhindern."

 

FIFPro Black Book Eastern Europe WEB DOWNLOAD