SAFP begrüsst Entscheidung des Kantonsgericht St. Gallen

SAFP begrüsst Entscheidung des Kantonsgericht St. Gallen, dass nun den in der ersten Instanz noch der fahrlässigen Körperverletzung schuldig gesprochenen Torhüter, freigesprochen hat.

Im Fussballsport sollte die Kriminalisierung der Spieler verhindert werden. In diesem Sinne ist das Urteil zu begrüssen.

Fussball ist ein Sport, indem Verletzungen als Folge eines Zweikampfes zum Risiko des Sports gehören, dem sich die Teilnehmer freiwillig unterwerfen, weshalb die Hürden für eine strafrechtliche Ahndung eines Fouls hoch angesetzt werden sollen.

 

(https://www.srf.ch/news/regional/ostschweiz/fussball-4-liga-st-galler-kantonsgericht-spricht-goalie-frei)

Share: